Direkt zum Inhalt springen

Intuitives debuggen mit der Maus

Wie beim Zehnfingersystem gibt es einen Punkt, ab dem ein Entwickler nicht mehr über Step-In, Step-Over oder Step-Out nachdenkt. Es wird ein intuitiver Prozess, er/sie denkt "Ich will dorthin", und die richtigen Tasten werden gedrückt um dorthin zu gelangen. Aber was ist wenn man mit verschiedenen Entwicklungsumgebungen arbeiten muss und diese verschiedene Tastenbelegungen haben? Dies sind zwei weit verbreitete Belegungen, achten Sie auf die vertauschte Reihenfolge der Tasten (links/rechts):

Befehl VisualStudio/JavaScript Delphi/PyCharm
Step-In F11 F7
Step-Over F10 F8
Step-Out shift F11 shift F8

Das hin- und herwechseln der IDEs unterbricht den Arbeitsfluss gänzlich, plötzlich denke ich "in welcher Sprache bin ich?" anstatt "Ich will dorthin". Wie praktisch wäre es doch dieselben Arbeitsabläufe für alle Umgebungen zu haben!

Gamer-Maus zu Hilfe

Seit Anbeginn der Zeit tun sie's die Gamer, sie weisen ihr bevorzugtes Setup dem aktuellen Spiel zu, und dies ist was ich auch mit meinen Programmierumgebungen mache. Eine Gamer-Maus muss nicht teuer sein und die meisten erlauben eine individuelle Zuweisung von Shortcuts zu den Tasten.

Dies ist mein bevorzugten Setup für's debuggen, Step-In und Step-Over auf den Seitentasten, Step-Out in der Mitte oben. Das Bild zeigt die Software für eine Logitech G203.