Direkt zum Inhalt springen
English Deutsch

Splitter Light 4.0

Übersicht Splitter light 4.0

Kurzbeschreibung

Sie möchten Ihre Daten auf Disketten speichern, sie sind aber zu gross? Mit Splitter Light können Sie die Daten in Teile zu 1.44 MB oder andere Grössen splitten. Da Splitter extrem klein ist (nur 55KB), kann er problemlos mit der ersten Diskette zum unsplitten weitergegeben werden. Splitter ist ein Freeware Programm, geschrieben von Martin Stoeckli.

Splitter herunterladen

Betriebssysteme: Windows 95, 98, ME, NT, 2000, XP, 2003, Vista, Win7

Splitter Light Download (alle dateien) Version Sprachen Ansicht readme file MD5 Checksumme
Standard splitl40.zip (36 KB) 4.0.3 Englisch, Deutsch readme.html, liesmich.html 93783FD6F73767CED570F78776F77B6C
Spanisch* splitl40es.zip (37 KB) 4.0.3 Englisch, Spanisch leame.html 0B0FAAA18CEA036F1E7742616F93DFC1
Italienisch** splitl40it.zip (36 KB) 4.0.3 Englisch, Italienisch leggimi.html FE631A80898BCA724E48E67192B00500

* Ein Dankeschön an (Argentina) für die spanische Übersetzung.
** Herzlichen dank an Maurizio Di Mattia für die italienische Übersetzung.

Ältere version

Zum unsplitten von Teilen, die durch eine ältere Version erstellt wurden (3.1 oder kleiner), benötigen Sie den Vorgänger von Splitter Light. Sie können diese Teile an den führenden zwei Ziffern im Dateinamen erkennen (01dateiname.ext, 02dateiname.ext, ...). Solange es diese Seite gibt, kann diese Version zur Rückwärtskompatibilität heruntergeladen werden.

Zur Rückwärtskompatibilität Version
splitt31.zip (36 KB) 3.1

Was ist neu in dieser Version

Diese Version enthält jetzt auch eine vordefinierte Grösse für 4.7 GB DVD's und berücksichtigt die eingestellte Systemschriftart zur Darstellung.

Warum ein weiterer Splitter?

Alles was Sie mit Splitter tun können, können Sie auch mit einem Komprimierungstool wie WinZip erledigen (Disk span Option), trotzdem gibt es Gründe Splitter zu verwenden:

Vertrieb

Splitter light ist Freeware, Sie können ihn frei kopieren, an Kollegen weitergeben oder was immer Sie wollen. Allerdings ist es nicht erlaubt, Splitter in veränderter Form weiterzugeben, oder Splitter gegen Entgelt zu verkaufen.

DIE VORLIEGENDE SOFTWARE WIRD OHNE GARANTIE IN IRGENDWELCHER FORM VERTRIEBEN. DER AUTOR KANN NICHT HAFTBAR GEMACHT WERDEN FÜR SCHÄDEN, DIE DURCH DIE NUTZUNG DER SOFTWARE ENTSTEHEN.

Copyright 2003 by: Martin Stoeckli

Kontakt

Sie können jederzeit Splitter's Homepage besuchen, um weitere Informationen oder die aktuelle Version zu erhalten. Falls Sie Probleme, Fragen oder Anregungen zu Splitter light haben, oder ihn einfach nützlich finden, können Sie mir gerne eine E-Mail schicken. Ich kann E-Mails in englisch oder deutsch beantworten.

Homepage www.martinstoeckli.ch/splitter
E-Mail Addresse

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Kann Splitter auch Video- und Audiodateien splitten (z.B. AVI, MP3, ...)?
Splitter splittet einfach Dateien in mehrere Teile, und dies ungeachtet des Dateityps. Das heisst, Sie können sehr wohl solche Dateien splitten, aber Sie erhalten nicht zwei unabhängige Videodateien, bevor Sie das Video wieder ansehen können, müssen Sie die zwei Teile wieder zusammensetzen. Wenn Sie zwei unabhängige Videodateien erhalten möchten, dann benötigen Sie ein spezialisiertes Splitter Programm, welches das spezifische Dateiformat kennt.
Ich habe mit einer alten Splitter Version eine grosse Datei gesplittet, nun kann ich sie nicht mehr unsplitten, ich erhalte die Fehlermeldung "Unzulässiger Zugriff auf einen Speicherbereich".
Die älteren Splitter versionen 2.3/3.0 enthielten einen Fehler, in der Rubrik bekannte Fehler kann ein Reparatur-Programm heruntergeladen werden.
Beim unsplitten, fragt Splitter nach einer Datei *.h001 aber die Datei existiert nicht!
Stellen Sie sicher, dass Sie einen der Teile ausgewählt haben anstatt die Originaldatei. Dies passiert häufig beim schnellen Testen von Splitter, wenn Sie eine Datei splitten und nicht einen neu erstellten Teil zum unsplitten auswählen.
Warum beschwert sich Splitter über eine ungültige Grösse?
Splitter akzeptiert nur Ganzzahlen (ohne Dezimalpunkt). Wenn Sie eine kleinere Grösse benötigen (z.B. 0.5MB), dann wählen Sie die nächst kleinere Einheit (KB) und geben statdessen 512 KB ein. 1024 Bytes = 1KB, 1024 KB = 1MB, 1024 MB = 1 GB
Ich habe eine alte Diskette, die Daten wurden mit einem anderen Computer gespeichert. Nun versuche ich die Dateien zurückzulesen, erhalte aber die Fehlermeldung "Diskette ist nicht formatiert", ich bin sicher ich konnte die Daten auf die Diskette schreiben!
Ich habe für dieses Problem keine richtige Erklärung und es hängt auch nicht mit Splitter zusammen, und doch habe ich's selber einige Male erlebt. Ich habe eine Möglichkeit gefunden, die Daten trotzdem zurückzulesen, indem der Diskettenauswurf-Knopf mit der genau richtigen Stärke gedrückt wird. Der Druck sollte nicht zu stark sein (die Diskette muss im Laufwerk bleiben) und nicht zu schwach, dann ändert sich die Position der Diskette ein kleines Bisschen. Behalten sie diesen Druck solange bis die Daten auf die Festplatte kopiert wurden. Natürlich kann die Diskette auch wirklich beschädigt sein, aber ein Versuch ist's allemal wert.
Welche Programmiersprache wurde verwendet um Splitter zu schreiben?
Splitter Light ist in Borland Delphi geschrieben, allerdings habe ich viele Win32-API Calls eingesetzt, um das Tool so klein wie möglich zu halten.